Sie befinden sich: Start | Produkte | Reststaubüberwachung

Reststaubüberwachung
 
 

.

 

Einsatzgebiet

Das Betreiben einer modernen Filteranlage ohne die permanente Kontrolle ihrer Staubemissionen ist heutzutage kaum noch denkbar.

  • Vorschrift bei Absauganlagen > 10.000 m³ laut DIN EN 12779
  • Emissionsmessung und Filterüberwachung in einem
  • Vermeidung sichtbarer Abgasfahnen
  • Vereinfachung der Instandhaltung der Filteranlagen:
    • Früherkennung beginnenden Filterverschleißes
    • Ortung defekter Filterelemente und Membranventile

  • Gezielte Wartungsmaßnahmen, geringer Wartungsbedarf
  • Verlustvermeidung
  • Verwendbar zur Überwachung einzelner Filter sowie zur Installation eines komplexen Filterüberwachungssystems
  • Keine Spülluftgebläse erforderlich
  • Extrem niedrige Betriebskosten
  • ab Lager sofort lieferbar
  • nachrüstbar an bestehender Absauganlagen
  • Anzeige Reststaub in mg am Display der Steuerung
  • Vorschrift laut DIN EN 12779
  • auch für bestehende Anlagen
  • Reststaubanzeige im Display
  • Erstklassiges Preis-/Leistungsverhältnis

 

Vorschrift


Lt. DIN EN 12779 v. 06.2005 ist eine Reststaubüberwachung für Absauganlagen > 10.000 m³ gesetzlich vorgeschrieben.